Euro/US-Dollar: Geht es jetzt an die großen Chartmarken?

Jetzt muss es nur noch ein wenig ungemütlicher für Donald Trump und seine Regierung werden, dann dürften die Trader am Devisenmarkt das „Kleckern“ einstellen und, was den Außenwert des US-Dollars angeht, beginnen zu „Klotzen“. Denn man hat sich zwar in den letzten Jahren daran gewöhnt, dass Kursveränderungen von einem Prozent in der Euro/US-Dollar-Relation schon viel sind.

Read more here::

Ihre Firma fehlt noch?

Sie wollen auch einen Eintrag im AERO PLACE Firmenregister?